|

SPAR-Vielfaltspreis feiert Rekord und viele Sieger

47 Maturantinnen und Maturanten aus ganz Österreich ritterten um den SPAR-Vielfaltspreis zur Rettung der Artenvielfalt, der zum dritten Mal verliehen wurde. Neben acht Landes-Ersten wurde auch eine bundesweit beste Arbeit ermittelt: Die Österreich-Siegerin 2024 heißt Martina Hasiba und kommt aus der Steiermark (BG/BRG Seebacher, Graz). Sie beschäftige sich mit den Lebensräumen von Wildbienen. Gewinner:innen aus ganz Österreich…

| |

Österreichs Wirtschaft fordert: EU muss Energiewende im Verkehr neu denken

Auf die neue EU-Kommission warten wichtige Entscheidungen: Allen voran muss geklärt werden, wie die Energiewende im Verkehr doch noch zeitgerecht umgesetzt werden kann. Dass die bisher verfolgte Electric-Only-Strategie am Ende des Tages nicht zielführend ist, hat sich bereits gezeigt. Nun geht es darum, eine tragfähige Lösung zu finden, die sowohl nachhaltig als auch sozial verträglich…

Das war das Handelskolloquium 2024
| |

Das war das Handelskolloquium 2024

Spitzenvertreter aus Wirtschaft & Politik besuchten 34. Ausgabe des Kolloquiums im Schloss Schönbrunn. Im Fokus: Digitalisierung, Kreislaufwirtschaft und die Zukunft Europas. Rund 350 führende Branchenvertreter des Handels sowie zahlreiche Spitzenpolitiker:innen diskutierten am 11. April beim traditionsreichen Handelskolloquium über Österreichs Erfolgsfaktoren im globalen Handel, aktuelle geopolitische Herausforderungen, Chancen der Kreislaufwirtschaft und die transformative Kraft der Digitalisierung….

| |

„Metal Valley Train“ bringt Obersteiermark auf Schiene

Der Bahnlogistiker Innofreight hat am 4. Juni den „Metal Valley Train“ vorgestellt. Der aus 36 Containern zusammengesetzte Zug bietet insgesamt 24 Städten, Unternehmen und Institutionen aus der östlichen Obersteiermark eine Bühne, die in ganz Europa unterwegs sein wird. „Der ‚Metal Valley Train‘ feiert unsere Region in der zentralen Obersteiermark und will die Gemeinden und Wirtschaftstreibenden…

Astrid Drexhage 20 Jahre Chefin von Weber Data Service: Mit Herzblut und Mut zur Lücke
| |

Astrid Drexhage 20 Jahre Chefin von Weber Data Service: Mit Herzblut und Mut zur Lücke

Astrid Drexhage ist seit 2004 Inhaberin und Geschäftsführerin des auf Logistiksoftware spezialisierten IT-Dienstleisters Weber Data Service. Ihr Tatendrang und die Neugier auf neue Themen und Herausforderungen sind auch nach 20 Jahren ungebrochen. In den Schulferien begleitete Astrid Drexhage bereits die Nahverkehrs-Touren der elterlichen Spedition. Die Spedition Weber & Weber war im Raum Ostwestfalen und weit…

| |

Elmar Ockenfels schätzt die Authentizität in Antwerpen

Nach achteinhalb Jahren Tätigkeit übergibt Elmar Ockenfels die Aufgabe als Repräsentant des Hafen Antwerpen-Brügge in Deutschland und der Schweiz am 1. Oktober an Richard Schroeter. Der am 16. Mai veranstaltete Chemistry & Energy Summit in Burghausen markierte seine Abschiedsvorstellung von den Branchen Chemie und Petrochemie. Der gebürtige Bonner hat in seiner Berufslaufbahn viele Bereiche der…

| |

Bahnlogistik per Tablet: Staatspreis für PJ Monitoring

Erneut wurde das 4GAMECHANGERS Festival, Europas größtes Digitalisierungs- und Innovationsfestival, am Dienstagabend zur Bühne für den Staatspreis Digitalisierung, der in diesem Jahr erstmalig von Digitalisierungsstaatssekretärin Claudia Plakolm überreicht wurde. Zum fünften Mal zeichnet der Preis heimische Innovationspioniere und ihre Projekte aus, die durch hohen Innovationsgrad, die Qualität der Umsetzung, hohe Nutzbarkeit, Mehrwert für die User…

BVL Logistik-Dialog: Zeit für einen echten Umbruch
| | |

BVL Logistik-Dialog: Zeit für einen echten Umbruch

Mit dem Motto “[Re]Design Today” lockt der heurige BVL Logistik-Dialog am 16. und 17. Mai wieder zum Flughafen Wien. Neben den gewohnt vielfältigen und spannenden Vorträgen und der Fachausstellung wartet mit der Charity-Aktion diesmal eine besondere Neuerung auf die Besucher. Für BVL Österreich Geschäftsführer Wolfgang Kubesch ist klar: es kann nicht bleiben, wie es ist:…

Maartje van Tongeren ist neue Geschäftsführerin von ALD Automotive I LeasePlan in Österreich
|

Maartje van Tongeren ist neue Geschäftsführerin von ALD Automotive I LeasePlan in Österreich

Mit 1. Mai 2024 hat die gebürtige Niederländerin Maartje van Tongeren die Geschäftsführung von ALD Automotive | LeasePlan in Österreich übernommen. Sie folgt auf Klaudija Časar Torkar, die sich neuen Aufgaben außerhalb der Ayvens Gruppe widmet. Die 43-jährige Maartje van Tongeren absolvierte ein MBA-Studium an der Erasmus Universität in Rotterdam. Ihre berufliche Laufbahn begann sie…

Österreich handelt!
|

Österreich handelt!

Zum Start des Superwahljahres 2024 hat der Handelsverband sein Zukunftspapier „Österreich handelt!“ mit 50 Empfehlungen der Branche an die Politik vorgestellt. Im Fokus stehen heuer eine Händleroffensive sowie die Bekämpfung der hohen Inflation. Gerald Kühberger Vier Krisenjahre hat der österreichische Handel hinter sich gebracht. Zeit, Bilanz zu ziehen. Ende Jänner haben führende Branchenvertreter im Rahmen…

|

Energietransformation – NÖ Industrie setzt Fokus auf Wasserstoff

WKNÖ-Industriespartenobmann Schwarzl: „Birgt Potenzial, wesentlich zur Dekarbonisierung beizutragen“ – Neuer Wasserstoff-Onlinewegweiser für NÖ Industriebetriebe. Die Frage der Energietransformation inklusive einer leistbaren und sicheren Energieversorgung zählt zu den absoluten Schlüsselfragen für Niederösterreichs Industrie. Die Sparte Industrie will dafür verstärkt Wasserstoff ins Visier nehmen. „Wasserstoff gewinnt als saubere Energiequelle in der Industrie zunehmend an Bedeutung“, betont WKNÖ-Industriespartenobmann…

|

Projekt MoLIBity widmet sich dem Recycling von Lithium-Ionen-Batterien

Ein Konsortium aus sechs Partnern unter der Leitung von Fraunhofer Austria wird praxistaugliche Konzepte erarbeiten, um Lithium aus Batterien zurückzugewinnen. Die Zahl der Elektrofahrzeuge in Österreich nimmt jedes Jahr zu und führt zu einer wachsenden Nachfrage nach Rohstoffen wie Lithium, Kobalt und Nickel. Die Gewinnung dieser Rohstoffe verursacht allerdings große Umweltbelastungen. Der steigende Bedarf an…

Handelskolloquium 2024: 350 Gäste beim renommiertesten Handelskongress des Landes
| |

Handelskolloquium 2024: 350 Gäste beim renommiertesten Handelskongress des Landes

Spitzenvertreter aus Wirtschaft & Politik besuchten 34. Ausgabe des Kolloquiums im Schloss Schönbrunn. Im Fokus: Digitalisierung, Kreislaufwirtschaft und die Zukunft Europas. 350 führende Branchenvertreter:innen des Handels sowie zahlreiche Spitzenpolitiker:innen diskutierten am 11. April beim traditionsreichen Handelskolloquium über Österreichs Erfolgsfaktoren im globalen Handel, aktuelle geopolitische Herausforderungen, Chancen der Kreislaufwirtschaft und die transformative Kraft der Digitalisierung. Kompetent…

Handelsverband vergibt Wissenschaftspreis zum dritten Mal
|

Handelsverband vergibt Wissenschaftspreis zum dritten Mal

Praxisnahe Arbeiten zur Tierwohlkennzeichnung, zum Einsatz von Apps im Elektrohandel und zur Verbesserung der Conversion Rate im Sportfachhandel von Studierenden des Management Centers Innsbruck, der FH St. Pölten und der JKU Linz ausgezeichnet. Der Handelsverband vergibt alle zwei Jahre den Wissenschaftspreis für herausragende wissenschaftliche Publikationen, welche eine hochgradige Relevanz für die Handelsbranche aufweisen. Im Zuge…

Hana Dellemann wird Geschäftsführerin der Thales Transportsparte in Österreich
| | |

Hana Dellemann wird Geschäftsführerin der Thales Transportsparte in Österreich

Die ehemalige Raaberbahn-Managerin steigt mit 1. April 2024 bei Thales in Österreich ein. Sie folgt Hannes Boyer nach, der künftig eine internationale Rolle im Konzern übernimmt. Hana Dellemann (43) wird CEO der Thales Transportniederlassung in Österreich und ist damit für den österreichischen Markt inklusive Entwicklungsstandort in Wien verantwortlich. Daneben zählen die zentral- und osteuropäischen Märkte…

|

Telkomsel und Huawei weihen Indonesiens erstes 5G Smart Warehouseund 5G Innovation Center ein

Der führende Telekommunikationsanbieter Telkomsel und der globale Anbieter von IKT-Lösungen Huawei haben Indonesiens erstes 5G Smart Warehouse und 5G Innovation Center in Bekasi Regency, West Java, eingeweiht. Diese wegweisende Einrichtung zeigt das Potenzial der 5G-Technologie für die Umgestaltung der Lagerverwaltung, die Steigerung der betrieblichen Effizienz und die Schaffung neuer Möglichkeiten für die Logistikbranche, um die…

LogiMAT 2024: Preisgekrönte „BESTE PRODUKTE“
| |

LogiMAT 2024: Preisgekrönte „BESTE PRODUKTE“

Ein innovativer Pickroboter, der als Weltneuheit die Aufträge in den Lagergängen kommissioniert, eine Verpackungsmaschine die passgenau je nach Anforderung an das zu verpackende Produkt Kartonagen oder Umschläge fertigt und eine AI-Sprachsteuerung für WMS Systeme, das sind die innovativen Spitzenleistungen, die auf der diesjährigen LogiMAT 2024 mit dem renommierten Preis „BESTES PRODUKT“ ausgezeichnet wurden. Die unabhängige…

|

Chinas Wirtschaft zeigt Vitalität mit innovativem Wachstum, boomendem Markt

Chinas Regionen auf Provinzebene haben ihre Wirtschaftswachstumsziele für 2024 festgelegt, wobei die Zahlen zwischen 4,5 und 8 Prozent liegen. Unter ihnen streben über 20 Regionen ein BIP-Wachstum von über 5 Prozent an. Insbesondere teilen diese Provinzen Schlüsselprioritäten wie „neue Produktivkräfte“, „Ankurbelung des Verbrauchs“ und „Verbesserung des Unternehmensumfelds“. Das Konzept der „neuen Produktivkräfte“ bezieht sich auf…

| |

WKÖ-Trefelik: 2023 war schwarzes Jahr für den heimischen Handel, aber Besserung ist in Sicht

Einzelhandel schreibt mit -3,4 % größtes reales Umsatzminus der gesamten Dekade, doch Tiefpunkt ist erreicht: Ausblick auf 2024 fällt positiv aus „Wir spüren erste Anzeichen, dass sich das Konsumklima bessert und der Handel das Konjunkturtief endlich durchschritten hat. Das ist auch dringend nötig, denn auf bereits mehrere herausfordernde Jahre davor folgte 2023 ein noch schwierigeres…

|

Rekord: 193 Green-Tech-Startups wachsen in Österreich

Die brandaktuelle „Green Tech Startups Austria 2024“-Map listet 193 junge Unternehmen im Nachhaltigkeitsbereich. Bei den Green-Tech-Neugründungen überholt die Steiermark erstmals Wien. Das Green Tech Valley bündelte erneut die Kräfte, um die rot-weiß-roten „Green Tech Startups 2024“ vor den Vorhang zu holen. Gemeinsam mit 10 Partnern – AplusB Zentren, Austrian Startups, aws, Climate Lab, ECN, EY,…

LogiMAT 2024: Ökonomie und Ökologie Hand in Hand
| |

LogiMAT 2024: Ökonomie und Ökologie Hand in Hand

Mit dem Schwerpunktthema Nachhaltigkeit reflektiert das Messemotto der LogiMAT 2024 einen Megatrend, für den die Aussteller der Internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement eine Vielzahl an Neuentwicklungen präsentieren. Die Bandbreite reicht von neuen Flurförderzeugen mit Lithium-Ionen-Technologie über Innovationen bei individuellen Verpackungslösungen und wiederverwendbaren AutoID-Lösungen bis hin zu neuen Komponenten mit Energierückspeisung für automatisierte Lagersysteme. Im…

| |

Änderungen im Management der Rail Cargo Hungaria

Dr. Imre Kovács hat nach Ablauf seines fünfjährigen Mandats im Vorstand der ÖBB Rail Cargo Group (RCG) wieder den Vorstandsvorsitz der Rail Cargo Hungaria (RCH) übernommen. Unter seiner Führung hat das Unternehmen in den letzten anderthalb Jahrzehnten die modernste Lokomotivflotte Ungarns aufgebaut, als einziges seine landesweit flächendeckenden Dienstleistungen im Einzelwagenverkehr aufrechterhalten und seine führende Position…

| |

Brenner: Gruber Logistics forciert den Modal Shift

Gruber Logistics aus Südtirol verstärkt das Engagement im Bereich der nachhaltigen Verkehrsverlagerung auf die Schiene. Dazu hat das multinationale Logistikunternehmen seinen Dienst zwischen Verona und Leipzig zum Jahreswechsel auf eine tägliche Frequenz erhöht und die verfügbaren Kapazitäten so nahezu verdoppelt. „Die Nachfrage unserer Kunden nach intermodalen Dienstleistungen, insbesondere auf der Brennerroute, wächst trotz herausfordernder Rahmenbedingungen…

LogiMAT 2024: KI als Technologiefaktor effizienter Intralogistik
| |

LogiMAT 2024: KI als Technologiefaktor effizienter Intralogistik

Das Thema Künstliche Intelligenz und ihre Einbindung in die aktuellen Produkt- und Lösungsentwicklungen bestimmt weite Teile des Messegeschehens auf der LogiMAT 2024. Die Schlüsseltechnologie ist fester Bestandteil der Intralogistik und in diesem Jahr prägend sowohl für das breite Anwendungsspektrum der präsentierten Neu- und Weiterentwicklungen als auch für das Rahmenprogramm der Fachmesse. Mit ChatGPT ist Künstliche…

| |

LogiMAT 2024: CIM GmbH

LogiMAT Stuttgart 2024: WMS-Hersteller CIM – technologisch führend und innovativ Das Softwarehaus CIM ist mit seinem Stand auf der LogiMAT vom 19.03. bis 21.03.2024 vertreten und präsentiert sämtliche Features der voll konfigurierbaren Warehouse Management Software PROLAG World. Das System bildet alle Erfordernisse moderner Intralogistik ab. Lagerverwaltung, Automation, Gefahrgutmanagement, Produktion, Versand und Transport sind die Bereiche,…

|

Geoengineering ist keine Lösung der Klimakrise

Blaž Gasparini ist Klimaphysiker am Institut für Meteorologie und Geophysik der Universität Wien. Er beschäftigt sich mit Geoengineering-Methoden, die darauf abzielen, das Klimasystem bewusst zu verändern, um Folgen der Klimakrise abzumildern. Bei „Freitag in der Arena“, dem Talk-Format der oekostrom AG, spricht er mit oekostrom AG-Vorständin Hildegard Aichberger über die Chancen und Risiken von Geoengineering….

LogiMAT Campus in Stuttgart | Direkter Weg in die Logistik
| |

LogiMAT Campus in Stuttgart | Direkter Weg in die Logistik

Mit dem LogiMAT Campus im Rahmenprogramm der Messe bietet die LogiMAT 2024 Nachwuchskräften und Unternehmen erstmals ein spezielles Format für Matching und Recruiting. Das Karriere- und Networking-Event soll potenziellen Nachwuchskräften kostenlos die Türen zu einem der vielseitigen Berufsbilder in der Intralogistik öffnen und Unternehmen helfen, qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen. Trotz Rekordbeschäftigung, schwächelnder Konjunktur und mehr…

|

Aller guten Dinge sind vier: Boehringer Ingelheim erneut Top-Employer

Zum vierten Mal in Folge zeichnete das „Top Employers Institute“ Boehringer Ingelheim als „Global Top-Employer“ aus. Das zeigt, dass das forschende Pharmaunternehmen besonderes Augenmerk auf die Personalentwicklung sowie die Bedürfnisse und das Wohlbefinden seiner Mitarbeitenden legt. Qualifiziertes und motiviertes Personal zu finden, wird immer mehr zur Herausforderung. Arbeitgeberattraktivität, Mitarbeiterbindung oder Upskilling gewinnen im Rennen um…

|

Deutsch-Österreichisches Technologieforum: „Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme“

Unter dem Motto „Mission Zukunft – Transformation der Wirtschafts- und Energiesysteme“ veranstalten die Deutsche Handelskammer in Österreich in Kooperation mit Fraunhofer Austria Research bereits zum siebenten Mal das Deutsch-Österreichische Technologieforum im März 2024. Dabei sind namhafte Unternehmen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft aus Österreich und Deutschland. Man wolle damit den „technologischen und wirtschaftlichen Austausch…

|

Studie zeigt, wie Schulen mit Herausforderungen durch Krisen umgehen

Kontinuität und Wandel in Krisenzeiten (KWiK) ist der Titel einer Studie, die gemeinsam von der Universität Hamburg und der IEA durchgeführt und vom IPN Kiel unterstützt wurde. Insgesamt dreimal wurden Schulleitungen und Lehrkräfte befragt: im Frühherbst 2020, im Sommer 2021 und im Herbst 2022. Ziel war herauszufinden, wie die Schulen den Herausforderungen begegnet sind, die…

End of content

End of content