TRIWO AG aus Trier erwirbt den Flughafen Frankfurt Hahn

Der Insolvenzverwalter der Gesellschaften der Flughafen Frankfurt-Hahn Gruppe Dr. Jan Markus Plathner veräußert den Flughafen Frankfurt Hahn an die TRIWO AG aus Trier. Der Abschluss und der Vollzug des jetzt geschlossenen Vertrages stehen noch unter Bedingungen. Die Parteien gehen davon aus, dass diese zeitnah erfüllt werden.

Der Kaufpreis ist bereits auf ein Treuhandkonto überwiesen worden. Alle rund 400 Mitarbeitenden werden von der Erwerberin übernommen. Über die Details des Vertrages wurde Stillschweigen vereinbart.

Insolvenzverwalter Dr. Jan Markus Plathner erklärt: „Das Bieterverfahren ist mit dem Eintritt aller Vollzugsvoraussetzungen und dem Verkauf an die TRIWO AG erfolgreich beendet. Die vier Gläubigerversammlungen sowie der Gläubigerausschuss der Hauptgesellschaft haben jeweils einstimmig für das Gebot mit dem höchsten Kaufpreis gestimmt.“

Der Flugbetrieb wird bis zum Eintritt der vertraglichen Bedingungen im Rahmen des Insolvenzverfahrens und anschließend von der Erwerbergesellschaft fortgeführt. Dies wird voraussichtlich innerhalb weniger Wochen erfolgen.“

Peter Adrian, Vorstandsvorsitzender der TRIWO AG, schätzt die Zukunftschancen des Flughafens Frankfurt-Hahn als gut ein. „Deshalb wollen wir gezielt in die Flughafeninfrastruktur investieren, weiteres Wachstum im Passagier- und Frachtverkehr erreichen und eine nachhaltige Immobilienentwicklung umsetzen. Davon wird auch der Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz insgesamt profitieren.

Die 1972 in Trier gegründete TRIWO Unternehmensgruppe ist eines der wenigen integrierten Immobilienunternehmen in Deutschland. Als inhabergeführte Aktiengesellschaft bündelt es unter einem Dach die Geschäftsfelder Gewerbe- und Industrieimmobilien, Automotive Testing, Maschinenbau und Flughäfen.

Im Geschäftsfeld Flughäfen betreibt und entwickelt TRIWO an den Standorten Zweibrücken, Oberpfaffenhofen und Egelsbach Flughäfen für Kunden aus der Allgemeinen Luftfahrt und dem qualifizierten Geschäftsreiseflug. Darüber hinaus werden Unternehmen bei der Ansiedlung und ihrem Wachstum an den Flughäfen unterstützt.

www.hahn-airport.de; www.triwo.de

Quelle: OEVZ

Translate »
error: